Newsletter Newsletter

Newsletter November 2012

Newsletter – Ausgabe November 2012

„Papa, wo fällt die Erde hin, wenn sie untergeht?“

– Kindermund –

Hallo und Herzliche Grüße {name}

Hier die Videobotschaft:


Und zum Lesen geht´s natürlich hier weiter:
Hallo {name}
Mit dem Thema des aktuellen Newsletters habe ich mir dieses Mal lange Zeit gelassen. Einige Themen kamen mir in den Kopf, aber ich verwarf sie wieder. Und dann kam die aktuelle Zeitqualität mit so einer Präsenz in meinen Blickwinkel, dass ich mich heute dem Thema 21.12.2012 widmen möchte. Viele von Euch wissen, dass ich dem Datum an sich sehr skeptisch gegenüber stehe und das ist auch immer noch so. Zum Glück sind – wie ich es wahrnehme – die Panikmache, Weltuntergangsszenarien und Währungseinbuchunkereien  inzwischen abgeebbt. Es wird leiser. Aber was für mich und die Menschen, die mir zurzeit begegnen, nicht von der Hand zu weisen ist, ist, dass die Zeit anstrengend ist, sich die Schwingung mal wieder erhöht und wir tatsächlich einer Art neuem Bewusstsein bzw. Bewusstseinserweiterung entgegen sehen. Gerade in den letzten Wochen ist spürbar, dass die Energie sich verändert: Obwohl der Alltag der gleiche geblieben ist, stagnieren viele, sind unentschlossen, erschöpft, innerlich in Aufruhr, kraftlos und manchmal auch emotionslos oder im Gegenteil sehr emotional. Es ploppen auf einmal alte Themen hoch, die man meinte schon bearbeitet zu haben, oder Dinge, die man bisher gut verdrängen konnte. Plötzlich befindet man sich in einem Strudel von Veränderungen oder wird mit dem eigenen Schatten im Spiegel konfrontiert. Hüllen und Masken fallen, Ängste kommen hoch, die Wahrheit fordert gesehen zu werden – und das alles mit einer enormen Wucht. Einer Erneuerung geht in der Regel das Chaos voraus. Das erleben gerade jetzt viele, die das bewusst wahrnehmen, eigenverantwortlich und feinfühlig sind. Bitte nehmt Euch jeden Tag ein wenig Zeit, geht raus in die Natur und lasst den Kopf ruhig werden. In der Stille ist die innere Stimme besser zu hören. Spürt in Euch hinein und schaut, was verändert werden soll und wo es gilt Frieden zu machen. Ein paar Minuten ganz bewusst reichen schon aus.

Daneben gibt es auch die schöne Seite dieser Zeit zu beobachten: Mutig (wenn auch manchmal aus dem Druck der Zeit heraus) gehen die Menschen nun ihre Themen an und sind bereit, auch ungewöhnliche Wege zu beschreiten – sie stellen sich der Herausforderung und werden reich belohnt. Es fühlt sich an wie ein tiefes und erlösendes Durchatmen. Diese Entwicklungen sind überall zu beobachten, egal ob nach Aufstellungen, Rückführungen oder dem Matrixen. Manchmal zieht es sich noch ein wenig und doch insgesamt ist die Lösungsentwicklung inzwischen rasant. Die Energien der neuen Zeit werden spürbar. Übrigens ist das Matrixen eine Methode der Energien der neuen Zeit – diese sollen leicht und für JEDEN sofort erlernbar und anwendbar sein – zur Selbstanwendung. Das ist ein besonderes Merkmal für die Methoden der neuen Zeit – ohne Kopf, mit viel Gefühl und Intuition schnell und effektiv in die Lösung und Veränderung.
Wer mehr zum Wassermannzeitalter (hier klicken) oder der aktuellen und kommenden Zeitqualität lesen möchte (hier klicken) schaut einfach mal auf meiner Homepage vorbei.
Ende November melde ich mich mit meinem nächsten Newsletter und hoffentlich einigen schönen Überraschungen für Euch.
Bis dahin eine gute Zeit, viel Spaß beim Stöbern auf meiner Homepage und vielleicht auf ein Wiedersehen in einem meiner Seminare oder einer Einzelsitzung. Ich freu mich auf Euch. 

Newsletter Oktober 2012

Newsletter – Ausgabe Oktober 2012
„Das Gleichgewicht in den menschlichen Handlungen kann leider nur durch Gegensätze hergestellt werden.“
Wolfgang Johann von Goethe

Hallo liebe/r Newsletterleser/in

Newsletter August 2012

Newsletter – Ausgabe August 2012

„Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch erreichen.“
– Walt Disney –

Newsletter Juli 2012

Newsletter – Ausgabe Juli 2012

„Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann.
Der eine ist gestern, der andere ist morgen. Dies bedeutet, dass HEUTE der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.“

Newsletter Juni 2012 – Die Zeit ist reif

Newsletter – Ausgabe Juni 2012

“ Wenn die Zeit nicht reif ist, kann nichts es geschehen machen;
wenn sie reif ist, kann nichts es verhindern. “
Sprichwort aus China

Newsletter Mai 2012

Newsletter – Ausgabe Mai 2012

“ Geduld ist die Mutter der Vernunft „
© Guido Steinhoff
… aber wer will schon vernünftig sein?“ (Ilka)

Osternewsletter 2012

Newsletter – Oster-Ausgabe 2012

“ ♥ L E B E N ♥ ist das langsame Ausatmen der Vergangenheit und das tiefe Einatmen der Gegenwart, um genügend Luft für die Zukunft zu haben !“
Unbekannter Autor – Postkartentext

Hallo liebe Newsletter-Empfänger

Newsletter Februar 2012 mit Videobotschaft

Newsletterausgabe Februar 2012

„Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.“
(Heraklit von Ephesus etwa 540 – 480 v. Chr.)

Newsletter Januar 2012

Newsletter – Januar-Ausgabe 2012

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Zitat von Wilhelm Busch 1832-1908

Newsletter Weihnachten 2011

Newsletter – Weihnachts-Ausgabe 2011

„Ich werde Weihnachten in meinem Herzen tragen und versuchen, es das ganze Jahr hindurch zu leben.“
in Anlehnung an Charles Dickens