Dies und Das Dies und Das

Überquere einen Fluss…

Unsere Lebensaufgabe besteht täglich darin, einen breiten Fluss zu überqueren und dabei trockene Füße zu behalten. Diese Herausforderung lösen wir, in dem wir große schwere Steine in den Fluss werfen, um dann auf diesen unbeschadet das andere Ufer zu erreichen…

Stufen von Hermann Hesse

Wie jede Blüte welkt
und jede Jugend dem Alter weicht,
blüht jede Lebensstufe,
blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern.
Es muss das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit zum Abschied sein und Neubeginne,

um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
in and’re, neue Bindungen zu geben.
Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
der uns beschützt und der uns hilft zu leben.
Wir sollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
an keinem wie an einer Heimat hängen,
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
er will uns Stuf‘ um Stufe heben, weiten!
Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
und traulich eingewohnt,
so droht Erschlaffen!
Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
mag lähmender Gewohnheit sich entraffen.
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neuen Räumen jung entgegen senden:
des Lebens Ruf an uns wird niemals enden.
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!

Werte

Ein wohl bekannter Sprecher startete sein Seminar, indem er einen 50 EURO Geldschein hoch hielt. In dem Raum saßen über 250 Leute.

Er fragte: „Wer möchte diesen Geldschein haben“ Alle Hände gingen hoch.

Naturgesetze

Naturgesetze sind die Gesetze der Natur, sie gelten für alles, für uns Menschen, für die Tiere, für Steine, für das gesamte Universum.

Es ist uraltes, überliefertes Wissen. Die Naturgesetze sind so einfach, so effektiv und so erfolgreich, dass es vielen Menschen von heute ZU EINFACH ist.

Warteschlangen im Himmel

Es gibt eine Geschichte von einem Mann, der nach seinem irdischen Tod in den Himmel gelangt. Vor dem Eingang an der Himmelspforte trifft er auf die anderen angekommenen Seelen. Sie stehen in zwei Warteschlangen vor dem großen Tor und warten auf ihren Einlass.

Ein Märchen passend zum Skorpion

Eine Freundin erzählte mir vor Kurzem, dass sie ein Märchen entsprechend zum Tierkreiszeichen Skorpion gelesen hat. „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ von den Gebrüdern Grimm. Hier die Geschichte:

Eine Geschichte zum Sternzeichen Stier – Ferdinand

Vor kurzem las ich eine Geschichte, die sich sehr gut auf den Charakter des Stiergeborenen übertragen läßt. „Ferdinand der Stier“ von Munro Leaf.

Hier mal der Text, der auf Wikipedia nachzulesen ist:

Das Glück verkleidet sich manchmal als Unglück

Es war einmal ein Mann, der als einziger ein Schiffsunglück überlebte. Er wurde von den Wellen an den Strand einer einsamen und unbewohnten Insel gespült. Immer wieder hielt er Ausschau nach einem Schiff am Horizont.

Das Geschenk

Es war einmal ein Schüler, der seiner Lehrerin eine wundervolle Muschel schenkte.

Sie sagte: „Ich habe noch nie eine solche schöne Muschel gesehen! Wo hast du diese kostbare Muschel denn gefunden?“

Der Junge erzählte von einer versteckten Stelle am anderen Ende der Insel und dass dort hin und wieder solche eine Muschel angeschwemmt werden würde.

Der alte Topf mit dem Leck

Ein Wasserträger in Indien trug an einer langen Stange, die quer über seinem Nacken lag, zwei große Töpfe. Einer der Behälter war leck und kam immer nur halb voll am Ende des langen Weges vom Fluss zum Haus des Herrn an, während der andere heil war und die gesamte Wasserration vollständig ans Ziel brachte.