NewsNews

Rückläufiger Merkur 2022

In unterschiedlichen Abständen werden Planeten „rückläufig“. Dieses Wort ist ein wenig irreführend. Natürlich bewegen sich die Planeten weiterhin in eine Richtung, doch durch die unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf den Umlaufbahnen und da die Bahnen nicht wirklich kreisrund, sondern eher eierig sind, sieht es aus Sicht der Erde so aus, als würden die Planeten plötzlich die Richtung wechseln. 
Am häufigsten geschieht das beim Merkur, da er der Sonne am nächsten und somit am schnellsten ist. Doch auch andere Planeten werden rückläufig, weil sie vermeintlich aus Sicht der Erde ihre Geschwindigkeit verändern. 

Astrologisch gesehen haben Rückläufigkeiten eine besondere Bedeutung. Je nachdem, um welchen Planeten es sich handelt, werden dessen positive Aspekte durch die Rückläufigkeit kritischer (schwieriger). Im Jahr 2021 zum Beispiel gab es außergewöhnlich viele rückläufige Planeten gleichzeitig und das über Wochen hinweg. Passend zur schwierigen gesellschaftlichen Zeit. 

Doch kommen wir zurück zum rückläufigen Merkur. 2022 wird er gleich 4 Mal rückläufig und das für immer rund 3 Wochen: 

14. Januar bis 03. Februar 2022
10. Mai bis 02. Juni 2022
09. September bis 02. Oktober 2022
29. Dezember 2022 bis 18. Januar 2023

Während des rückläufigen Merkurs, der für den Bereich Kommunikation und Austausch steht,  kommt es vermehrt zu Missverständnissen, Konflikten, Streitereien und Gereiztheiten. In dieser Zeit sollten Verträge, die man unterschreiben muss, sehr sehr genau geprüft werden. Oft unterlaufen uns Fehler, nicht nur bei wichtigen Unterlagen. Nach Möglichkeit sollte man nichts Neues beginnen. Merkur fordert uns jetzt auf, besonders sorgfältig zu sein.
 Im elektronischen Bereich kann es zu Störungen kommen: Internetgeschwindigkeit, Mobilfunk, TV – aber auch Haushaltsgeräte gehen in dieser Zeit gerne kaputt (Waschmaschine, Kaffeemaschine, etc.). Manche Menschen reagieren mit innerer Unruhe, Schlafstörungen und Vergesslichkeit. Termine werden verpasst oder platzen. Züge verspäten sich noch mehr als sonst. Auch das Auto kann einfach mal nicht anspringen – ohne echten Grund. Insgesamt spürt man, dass alles ein wenig verlangsamt, chaotisch und schwierig ist. Dem Erfolg werden Steine in den Weg gelegt. 

Doch es gibt auch GUTE Aspekte zum rückläufigen Merkur. Dies ist die Zeit, um Liegengebliebenes aufzuarbeiten, Dinge endgültig zu klären und abzuschließen. Nutze doch mal die 3 Wochen zum Aufräumen und Ausmisten oder gönn Dir genug Auszeiten. In dieser Phase lass Dinge Revue passieren, prüfe alte Entscheidungen, sammle neue Idee und plane – doch setze erst nach der Rückläufigkeit wirklich um.

Ilka Plassmeier
Wenn Du Interesse an einem persönlichen Horoskop hast, schau doch mal hier: KLICK