Dies und DasDies und Das

Wiederholungsschleifen

Echt jetzt? Muss das nochmal sein? – Kenn ich doch schon. Weiß ich doch schon. Kann das mal aufhören?

Gerade im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung wissen wir oft schon vieles, haben viele Bücher gelesen, Workshops absolviert, uns coachen lassen. Und doch kommen manche Themen immer wieder. Sollte ich dafür noch ein Buch lesen, das doch wieder nur das gleiche sagt, das ich schon weiß? Oder hat der Workshop, das Seminar (wieder mal) nichts gebracht?

Wenn wir Themen im Leben – egal was es ist – nicht sofort in die Lösung bringen, geben wir schnell auf. Wenn wir etwas gelesen haben, sagen wir schnell: Weiß ich schon. Unser Gehirn fährt in den Komfortmodus und freut sich, dass es nun keine Energie für echte Veränderung aufbringen muss. Unser Ego macht es sich auf dem Sofa bequem.
Stell Dir mal vor, wir hätten diese Einstellung nach unseren ersten Geh-Versuchen gehabt. Ok, ich bin jetzt 5 Schritte gelaufen, ich weiß wie es geht, ich kann das jetzt – dann kann ich ja sitzen bleiben.

So funktioniert Leben jedoch nicht. Persönliche Themen kommen immer mal wieder um die Ecke – nicht, weil wir nicht WISSEN was der Hintergrund ist, sondern weil wir noch nicht genug geübt haben, es wirklich zu verändern.

Damit etwas wirklich von Kopf ins Herz rutscht, braucht es Wiederholung. Das Unterbewusstsein will genauso trainiert werden, wie ein Muskel.
Gerade letzte Wochenende sagte eine Teilnehmerin meiner Open-Heart-Coaching-Ausbildung: „Ich habe es schon lange gewusst, doch heute habe ich es verstanden. Und jetzt kann ich es auch umsetzen. Wundervoll.“ – Genau deshalb tut Wiederholung gut. Also lies ein Buch, besuch einen Workshop/Seminar, mach eine Ausbildung – und wachse mit jedem Schritt.

Ilka Plassmeier
Die nächste Open-Heart-Coaching Ausbildung starte übrigens im Dezember. Die Infounterlagen können unverbindlich angefordert werden 😉