NewsNews

Perspektivwechsel und Wachstum erfordern Mut – Impuls-Letter Mai 2020

Ein wacher Mensch hinterfragt nicht nur das Außen, die Anderen und was geschieht, sondern vor allem sich selbst. Wie außen, so innen. (Ilka Plassmeier)

 

Schön, dass Du Dir Zeit nimmst, liebe Leserin, lieber  Leser
Herzlich Willkommen

 

Polarität und Verbindung

Dieses Mal habe ich lange überlegt, was und wie ich Dir schreiben möchte. Die aktuelle Zeit ist so vielschichtig, es gibt so viel zu sagen und auch wieder nichts zu sagen. Seit dem 19.03.2020 gehe ich gut 4-5x pro Woche mit einem Live-Video in meiner Facebook-Gruppe online – inzwischen sind es über 33 Videos im Archiv. Ich habe über Realtitätsinseln, Perspektivwechsel, Toleranz, den Unterschied zwischen Verantwortung (mit der unterschwelligen Schuldzuweisung) und Eigenverantwortung, Moral und Ethik, Werte, Nicht-Wissen, Trennung, Spaltung, Angst und Manipulation gesprochen. Und die Emotionen werfen auch mich hin und her. Manchmal bin ich traurig, wenn ich beobachte wie Menschen sich kalt den Rücken kehren, weil sie für Perpektivwechsel nicht bereit sind – weil es so viel leichter ist, die Scheinrealität aufrecht zu erhalten, so viel leichter einer Herde zu folgen. Und auch weil manche viel zu sehr missionieren möchten und dabei die Sorgen auf der anderen Seite nicht sehen. Manchmal bin ich sehr müde vom vielen Recherchieren, Hinterfragen und Nachforschen. Der Kaninchenbau (oder auch die rote Pille) ist nicht immer erhellend und machmal wirklich erschreckend. Doch es ist mir wichtig, alles zu hinterfragen (auch mich und meine Beweggründe), selbst zu erkennen, wer uns wann und wo anlügt – auch wenn einem dabei der Mund offen stehen bleibt. 
DOCH DANN gibt es diese wundervolle Momente: Ich darf erleben, wie Menschen, die sich bisher sehr zurückhalten haben – still waren und vielleicht sogar unauffällig lebten – plötzlich ihre Stimme erheben. Es ist so wundervoll zu sehen, wie sie sich auf einmal selbst vertrauen und trauen, ihre Meinung zu sagen im Kleinen und im Großen. Endlich aufstehen und mutig zu sich und ihrer Meinung stehen. Sich nicht mehr unterbuttern lassen. Genau dafür habe ich die ganzen Jahre meine Berufung mit der Aufstellungsarbeit gelebt, dafür habe ich gearbeitet. So viele von Euch wundervollen Klienten, Schülern/innen und Kollegen/innen seid Euch Eurer Größe bewusst (geworden) und seid verbunden mit Eurer Essenz. Ihr wachst über Euch hinaus und leuchtet. So wundervoll. Mutig zur eigenen Meinung stehen, auf die Straße gehen, Nein sagen und doch im vollen Mitgefühl für die Ängste und Nöte der Menschen, die anderer Meinung sind. Dafür lohnt sich einfach alles. Und dafür bin ich dieser, meiner Arbeit mit den Astrologischen Symbolaufstellungen und Euch, die ich Euch ein wenig anstubsen oder sogar ein wenig des Weges begleiten durfte/darf so dankbar. 
In der heutigen Zeit den Massenmedien, großen Zeitungen und den Nachrichten zu vertrauen, verführt uns dazu, zu schlafen. Es verführt, den leichten Weg zu gehen, mit der Herde mitzulaufen ohne zu wissen, wohin das führt. Doch das nimmt uns nicht die Angst, es verdrängt die Angst nur ungesehen und unbearbeitet. Und so lange die Angst da ist (und wenn sie tief ins Unbewusste geschoben wurde) ist der Mensch immer wieder manipulierbar. „Ich habe für Recherche keine Zeit. Und außerdem weiß ich gar nicht wie ich das machen sollte.“ ist keine Ausrede mehr. Sicher ist es am Sinnvollsten, wenn man selbst sich jede Homepage, jede Bundes- oder Amtsseite genau anschaut und beginnt selbst zu denken, die Verbindungen zu sehen und dranzubleiben. Doch es gibt immer mehr Menschen, die das alles nachvollziehbar mit Quellenangaben (z.B. hier: Coach Cecil) für jedermann aufbereiten. Keine Zeit – ist keine Ausrede mehr. Jeder kann heute googlen, welche Verfahren wegen Impfschäden und bewusstem Impfmissbrauch gegen die WHO und die Gates Foundation laufen. Das sind keine wirren Ideen, das ist Realität, die von Seiten der WHO nachträglich sogar zugegeben wurden. – Ich konnte am letzten Wochenende nur noch staunen: In Stuttgart auf der Demo wurde eine sehr gute, sachliche Rede von Ralf Ludwig gehalten. Ich habe sie im Live-Stream im Original gehört. Am Sonntag kam ein kurzer Bericht in den Nachrichten und ALLES war vollkommen verdreht und falsch dargestellt. DAS soll journalistische Berichterstattung sein? – Am 29.04.20 wurde ein Gesetzentwurf (Quelle), der vorsah, dass Menschen (um ihre Freiheit zu bekommen) einen Immunitätsnachweis zu erbringen haben, vorgelegt. Das heißt, dass man entweder durch einen Arzt sich Antikörper bestätigen lassen sollte (welcher Arzt würde das tun, da die Tests nicht sicher sind) oder man sich impfen lassen muss (subtiler Impfzwang). Anderenfalls würde man von Reisen, Ausbildungen, beruflichen Massnahmen etc. ausgeschlossen werden. Dieser Gesetzentwurf sollte am 15.05.20 beschlossen werden. Am 04.05.20 ruderte Herr Spahn nun zurück (Quelle). Zu groß war wohl der Aufschrei in der Bevölkerung. Oder ist es nur Taktik? Denn der Antrag liegt auf Eis – das bedeutet nicht, dass er vom Tisch ist. So werden wir in unserer Wachheit wieder gefordert. Bitte versteht mich richtig: Mir geht es nicht um Pro oder Contra Impfungen. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Und das ist der Punkt für mich: Die Wahl zu haben. Freiheit, ein Recht auf Unversehrtheit des Körpers, freie Meinungsäußerdung. Grundrechte. Doch ich schweife ab.
Wir haben es zurzeit vermehrt mit einer Spaltung – zwei starken Polen – in unserer Gesellschaft zu tun. Und bei einigen scheint es sich zu verhärten, was mir Sorge macht. Die eine Seite hält an einem alten Weltbild und seiner Angst fest und die andere Seite will unbedingt alle missionieren. Können wir uns bitte wieder mit Empathie, Toleranz und Liebe begegnen? Ja, auf der einen Seite braucht es Mut, gegen den Mainstream zu gehen – UND es braucht Mut, im Mitgefühl für alle zu bleiben. Wäre es nicht schön, wenn wir denjenigen, die Angst haben, mit Liebe entgegen kommen. „Ich sehe Dich und ich sehe Deine Sorgen“ – wäre ein guter Anfang. Das auszusprechen erfordert auch Mut und Größe. Missionieren hat noch nie geklappt – das ist wieder Zwang. Einen Samen setzen und dann das Vertrauen und die Liebe zu haben, dass der Same sich von selbst entfalten kann – Das wär doch was, oder?
Ein wacher Mensch hinterfragt nicht nur das Außen, sondern vor allem sich selbst. Auch das ist ein Weg. Denn wir wissen ja: Wie Außen so Innen – wie Innen so Außen. Niemand von uns ist zufällig in dieser Zeit auf dieser Erde inkarniert. Wir sollen lernen – und wir lernen gerade. Wir haben die Wahl, wie wir die Zukunft gestalten. Wenn im Außen dort etwas passiert, das Dich „triggert“, das Dich bewegt und aufregt, dann schau tief in Dich hinein. Wenn Du Angst, Sorge oder Nöte hast, schau in Dich hinein. Wenn Du die Spaltung im Außen siehst, schau in Dich hinein und heile Deinen Anteil. Heilst Du Dich, heilst Du die Welt. – Jede/r trägt dazu bei.

Ich glaube fest daran, dass wir uns alle auf die ein oder andere Weise gerade in einem tiefen Entwicklungsprozess befinden. Deshalb ist es wichtig, dass wir auch bei Lockerung und nach Aufhebung der Massnahmen WACH bleiben und hinterfragen – und nicht in die vermeintliche heile Welt zurückfallen. Wenn der Virus für eines gut war, dann auf jeden Fall für die Möglichkeit klar und bewusst zu werden. Und es geht dabei nicht um die anderen, die das vielleicht nicht wollen. Es geht dabei um jeden einzelnen von uns, der bereits auf dem Weg ist oder gerade beginnt ihn zu gehen. 
Wenn einer voran geht, werden viele folgen. Und hier gehen gerade immer mehr voran. 
Wach sein ist nicht immer leicht, es macht manchmal müde, manchmal schlaflos und es gibt keinen echten Weg mehr zurück, weil man dann um die Dinge weiß. Das kann man nicht mehr ausradieren. Doch Wachheit gehört zum Wachstum, zur Eigenverantwortung, zum Perpektivwechsel, zur Dehnung des Geistes.
Bleib bei Dir. Vertrau Deiner Seele. Und wenn der Kontakt dahin mal verloren gegangen ist, sehen wir uns vielleicht bei einer Aufstellung. Ich freu mich auf Dich/Euch. 
In diesem Sinne: Bleib wach und gesund. Und sorge gut für Dich. 
Deine/Eure 
Ilka

 

Infos zu Seminaren und Ausbildungen

 

Nach aktuellem Stand finden die Seminare ab Juni 2020 wie geplant statt. Im Mai und natürlich auch weiterhin sind Online-Einzeltermine verfügbar – siehe Seminarkalender. Jeder Online-Termin kann individuell gestaltet werden, als Astrologische Symbolaufstellung, Rückführung, Coaching oder Matrixen. Alles ist auch online möglich. Bei Fragen melde Dich gern. 

Die neue Open-Heart-Coaching-Ausbildung 2.0 Herzkompass startet am 02. Oktober 2020. Die Unterlagen können angefordert werden. 

Die nächste Ausbildung „Astrologische Symbolaufstellungen“ wird Anfang 2021 beginnen. Termine werden geplant und stehen Ostern online gestellt. Unterlagen können ab Ostern angefordert werden. 

Die nächste Kompakt-Ausbildung in Rückführungsbegleitung
 findet vom 27.10.20 bis 01.11.20 wie geplant statt. Unterlagen können angefordert werden. 

Hier eine Kurz-Übersicht:
05., 06., 07.06.2020 – Astrologische Symbolaufstellungen in Detmold
10., 11., 12.07.2020 – Astrologische Symbolaufstellungen in Detmold 
28.-29.07.2020 – Workshop/Fortbildung Pränatale Phase
30.-31.07.2020 – Workshop/Fortbildung Vorgespräche und Blockaden
01.-02.08.2020 – Workshop/Fortbildung Manipulation (Rückführungen)
13.-14.08.2020 – Fortbildung Saturn-Jupiter für Kollegen
15.-16.08.2020 – Fortbildung Chiron-Lilith für Kollegen
20.-23.08.2020 – ZEIG DICH – Workshop
28., 29., 30.08.2020 – Astrologische Symbolaufstellungen in Detmold 
05.09.2020 – Workshop Energetische, seelische Verträge kündigen (Astrid)
25., 26., 27.09.2020 – Astrologische Symbolaufstellungen in Detmold
27.09.2020 – Astrologische Symbolaustellungen in HAMBURG (Astrid)
Vorschau:
21.-22.11.2020 – Matrixen mit der 2-Punkt-Methode (Astrid) 
26., 27., 28., 29.11.2020 – Astrologische Symbolaufstellungen MÜNCHEN

Es wird noch das ein oder andere Zusatzseminar folgen. Mehr dazu im nächsten Impuls-Letter.
Der angekündigte Buch-Workshop, der Astro-Workshop und einige mehr sind auf Anfang 2021 verschoben. 
Die einzelnen Termine findest Du im SeminarkalenderDie aktuell laufenden Ausbildungswochenenden sind nicht aufgeführt. Die Teilnehmer werden immer direkt informiert. 

 

Bücher für die langen Wochenenden

Meine Bücher findest Du auf meiner Shopseite www.eindatemitderseele.de , auf Amazon oder via Bestellung im Buchhandel. Solange die Post ausliefert, werden auch Eure Bestellungen versendet 🙂 

Wenn die Welt schließt, öffne ein Buch.
Das wiederrum öffnet die Fenster Deiner Seele.

Ein Date mit der Seele 
Das Buch über Astrologische Symbolaufstellungen
ISBN: 978-3000414824 – Buch: 21,95 EUR 
auch als E-Book erhältlich

 

Ein Kompass durch den Beziehungsdschungel 
ISBN: 978-3000485916 – Buch: 14,95 EUR 
auch als E-Book erhältlich

 

Astrologie leicht gemacht – Kartenset zur Horoskopdeutung
ISBN: 978-3000594885 – Kartenset: 29,00 EUR
Hier ein kurzes Erklärungsvideo auf YouTube dazu: KLICK 


Gedankenzucker und Seelen-Cupcakes

GRATIS-E-Book – Mein Geschenk an Dich
HIER geht es direkt zum Download

 

 

 

Diverse Vorträge und Meditationen von mir findest Du auf SOFENGO und natürlich auch auf meinem YouTube Channel. Viel Freude beim Ansehen.

 


AKTUELL gehe ich täglich LIVE Online mit einem Live-Video auf Facebook zur aktuellen Situation. Ich teile meine Gedanken, Gefühle und Perspektvwechsel mit Euch. Mit Kommunikations-Tipps, anderen Sichtweisen und aktuellen Entwicklungen habe ich mich aus meiner Komfortzone begeben und wir erschaffen ein unaufgeregtes und gelassenes Feld mit Wachheit. Magst Du dabei sein? Dann trete meiner Gruppe „Ilka Plassmeier Astrologische Symbolaufstellungen“ auf Facebook bei. Ich freu mich auf Dich.

 

 

 

Dein persönliches Horoskop ist ein Wegweiser auf der Reise zu Dir selbst.
Die Bestseller unter den Horoskopen sind immer noch Karma und Lebensplan und das Solar-Horoskop für das kommende Lebensjahr. Oder wie wäre es mit dem Horoskop für Körper, Geist und Seele? Neugierig? Dann bestell Dir gern Dein Horoskop per email oder über das Kontaktformular mit Angabe Deiner Geburtsdaten (Datum, Zeit und Ort). 

 

 

Der Entwicklungsclub im Freien Stellen mit Astird findet normalerweise am ersten Dienstag im Monat statt. Der nächste Termin ist der 02. Juni 2020 in meiner Praxis Allee 1 in Detmold. Es ist ein offener Abend, der um 18.30 Uhr beginnt. Jeder ist herzlich willkommen – ohne Anmeldung. Wer aufstellen kann, wird wie immer ausgelost. 
Thema im Juni: Offener Abend für alle Themen

 

 

Impuls-Letter

Gerne darfst Du den Link dieser Seite an Deine Familie, Freunde und Bekannte weiterleiten.

Möchtest Du den Impuls-Letter regelmäßig kostenfrei per E-Mail bekommen? Dann trage Dich auf dieser Seite ein.

Ilka Plassmeier
Allee 1, 32756 Detmold
Telefon: 0049-5231-7094942
E-Mail: Ilka.Plassmeier@gmx.de

www.eindatemitderseele.de
www.astrologie-er-leben.de

©Copyright Ilka Plassmeier, All rights reserved
Bilder: privat, shutterstock, pixabay

Besuch mich gern in den Netzwerken:
XING
FACEBOOK – Ein Date mit der Seele
INSTAGRAM
LINKEDIN
YOUTUBE