NewsNews

Noch ´ne Fortbildung? Wirklich? JA! Und weißt Du auch, warum?

Hallo, Du wundervoller Mensch

Manche haben es mitbekommen – ich bin mal wieder auf Entdeckungsreise (allgemein genannt Fortbildung) und möchte Euch gern an ein paar Gedanken teilhaben lassen:

Im Herbst letzten Jahres habe ich einen Newsletter bekommen (nicht, dass ich nicht 1000de bekommen würde ), den ich doch mal genau gelesen habe.
Und da war es auf einmal: Das innerliche Flüstern, dass sich schnell in einen lauten Ruf wandelte. Es ist Zeit, weiterzugehen. Nur, dass ich das nicht richtig verstanden habe (mein Kopf). Ich las mir also das (Fortbildungs-)Angebot durch und habe mich ohne nachzudenken für einen Kurs angemeldet, der über 1,5 Jahre läuft – die längste Fortbildung, an der ich teilgenommen habe.
Mein Bauch sagte: Danke.
Mein Kopf sagte: „Ilka, gehts noch? Dafür hast Du gar keine Zeit. Wie soll das gehen, mit Seminaren, Schreibtisch, Familie und all den kreativen Schüben, die in Dir stecken. Das musst Du wieder absagen. Du brauchst das doch gar nicht. Du hast schon soooo viel gemacht. Was soll Dir denn großartig noch beigebracht werden?“
Mein Bauch antwortet: Vertrau, es hat Sinn.
Mein Kopf formulierte es dann so: „Ok, wenn es sein muss, dann wird es sicher wieder etwas mehr Wissen sein – kann ja nicht schaden. Mal wieder über den Tellerrand schauen, gucken, wie Kollegen Fortbildungen durchführen. Lernen und abgucken, was ich noch verbessern kann. Jaja, und auch: Je weiter ich gehe, desto weiter kann ich die Menschen bringen, die sich mir anvertrauen. Ok, dann fahr mal hin….“

Nun liegt mein erster Ausbildungsblock hinter mir und ich bin durch so viele Phasen gegangen, dass ich es kaum zählen kann.
Meine wichtigste Erkenntnis, an die ich mich ENDLICH wieder erinnert habe: Es geht nicht um den Kopf und das Wissen und die Fakten in einer Aus- oder Fortbildung. Es geht um die Wandlung tief in einem, die ganz persönlichen Erkenntnisse, die Begegnungen mit den anderen Teilnehmern, das eigene Wachstum, was so ein Kurs mit sich bringt.
Bereits am ersten Tag passierte so viel tief in mir, was sich mein Kopf so gar nicht erklären konnte. Ich spürte, da geschieht etwas, was mein Kopf aber so überhaupt nicht greifen kann.
Der Kopf sagte: „Ok, vieles kenne ich schon. Irgendwie wiederholt sich ja doch alles.“ Und mein Herz öffnete Schleusen.

Es ist fast egal, um welche Aus- oder Fortbildung es geht, was Dich „interessiert“. Du wirst geführt und landest immer zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Gruppe. Es bildet sich ein Feld der Transformation. Der Kopf bekommt Futter, doch das Herz und die Seele genießen noch viel unsagbares mehr. JEDES Seminar, in dem Du Dich mit Dir beschäftigst, mit Deiner Entwicklung, ist soooo WERTvoll und holt Dich dort ab, wo es für DICH und DEINE Seele etwas zu wandeln, etwas zu wachsen und genießen gibt.
Ja, vielleicht WISSEN wir schon vieles. Und doch wissen wir nicht, wo wir stehen – erst wenn wir es fühlen und erleben. Erst wenn es innerlich BÄM macht.
Es ist wie auf dem Bild, das ich heute gewählt habe. Es sind Erkenntnisse, Erinnerungen, tiefes Wissen, tiefes Fühlen, die wie Heißluftballone aus dem Nebel wieder aufsteigen. Aufsteigen, um das Ganze von oben zu erfassen.
Und soll ich Dir was sagen: Ich wusste das immer. Doch es ist einfach im Alltag, im Schaffen, auf Autopilot verloren gegangen.

Du bist wertvoll.
Es geht um Dich.
Es ist Dein Leben.
Nur Du kannst es verändern.
Und wenn die Zeit richtig ist, der Ruf in Dir ist, dann folge dem Impuls. Alle Argumente des Kopfes, warum es nicht geht sind BULLSHIT. Es findet sich IMMER eine Lösung (wer auf den Hund aufpasst, ob man Urlaub bekommt, wie man das finanziell hinbekommt, was der Partner dazu sagt, und so vieles mehr).

Wenn Du Dich mit Dir beschäftigst, passiert soooo viel. Du brauchst Dich nur entscheiden. Entscheiden für Dich und für neue Möglichkeiten.
Ich habe meinen ersten Fortbildungsblock genossen, auch wenn es meinen Kopf zwischendurch gelangweilt hat und der sagte: „Das ist doch Zeitverschwendung, fahr nach Hause, dort warten so viele Menschen noch auf Antwort von Dir. Und Du sitzt hier und tust nix.“ – QUATSCH! Ich habe innerlich so tief gearbeitet – obwohl ich alles wusste, was wir durchgenommen haben. Denn bei Seminaren geht es wirklich-wirklich und tatsächlich um eins: KOMM BEI DIR AN – LASS DICH AUF DICH EIN – und schau, was es macht.

Diesen Spirit, den ich gerade erlebe, werde ich in meine Kurse, Workshops und Ausbildungen einfließen lassen – da kannst Du sicher sein.
Ich bin der festen Überzeugung, dass das morphische Feld alles schon weiß. Und jetzt weiß ich auch, warum sich so eine große Gruppe für meine erste Open-Heart-Coaching-Ausbildung angemeldet hat und es dieses Jahr noch eine zweite Gruppe gibt. Wir werden an dieses Feld der Möglichkeiten andocken. Und das wird eine GEILE Reise – das sage ich Dir. Schnall Dich an, ich bin bereit, es wird der HAMMER.

Wer sich übrigens für die 2. Gruppe des Open-Heart-Coachings interessiert, darf sich gern melden. Die Unterlagen können unverbindlich angefordert werden. Meine Seele und Eure Seelen wissen es ja sowieso schon

Ich bin gerade so tief dankbar, für die Menschen, die Erfahrungen, für Dich, der Du diese Zeilen liest, für das Leben und die unglaublichen Möglichkeiten Vielleicht macht es auch etwas mit Dir.
Vielleicht stecke ich Dich ja ein wenig an Entwicklung steckt an – das könnt ihr mir glauben…..

Ich wünsche allen einen großartigen Tag. Lasst uns das Leben ROCKEN.
Ilka Plassmeier

Ein Date mit der Seele – Das Buch
Astrologische Symbolaufstellungen – Astrologie erleben
Matrixen mit der 2-Punkt-Methode
Rückführungen und Reinkarnation – Karma erkennen
Glücks- und Intuitionstraining – Mentaltraining mit emotionaler Intelligenz

Open-Heart-Coaching