Dies und DasDies und Das

Konkurrenzdenken ist Mangeldenken

Druck - Gerd Altmann - pixabay.com pressure-65336_640 18.02.14Konkurrenz – eines der schädlichsten Mangelwörter
Wer kennt nicht die Glaubenssätze: „Konkurrenz belebt das Geschäft“, „Konkurrenz gibt es überall“? Ständige Vergleiche und Erwartungshaltungen gefährden nicht nur unseren Mut sondern auch unsere Talente.
Gibt es überhaupt Konkurrenz, oder ist das nur ein Gedankenkonstrukt, das uns klein hält? Es gibt doch auch mehrere Friseure in einer Stadt, mehrere Bäcker, verschiedene Bands, unterschiedliche Autowerkstätten, etc. Wem geht es wohl besser und wer ist in seiner Kraft und zieht dadurch auch mehr Kundschaft an: Der ängstliche Inhaber, der auf die anderen schielt? Oder der Inhaber, der bei sich bleibt und aus sich heraus seine Arbeit tut?
Konkurrenzdenken ist in meinen Augen Mangeldenken, Angstdenken und Misstrauen dem Leben gegenüber. Es ist genug für jeden da. Wer sich selbst vertraut und an sich glaubt, hat auch Kundschaft und gut zu tun.
Gerade wenn ich im Coaching- oder Rückführungsbereich ausbilde, kommen immer mal wieder die Fragen: „Ja, aber wieso sollten die Menschen denn zu mir kommen, wenn Du doch auch hier im Ort arbeitest. Dann geht man doch ehr zum Lehrer, oder?“ Jeder Coach oder Therapeut zieht andere Klienten an und hat andere Resonanzen. Auch wenn wir preislich gleich liegen, haben wir doch völlig verschiedene Klienten. Ich habe ein anderes Resonanzfeld als meine zukünftigen Kollegen. Ich liebe es, auszubilden, egal, woher meine zukünftigen Kollegen kommen
Es ist alles Energie. Was ich aussende, kommt zurück.
©Ilka Plassmeier

Foto: Gerd Altmann – pixabay.com
www.pixabay.com/de/druck-unterdrückung-stress-berufe-65336/

Ilka Plassmeier
Ein Date mit der Seele – Das Buch
Astrologische Symbolaufstellungen – Astrologie erleben
Matrixen mit der 2-Punkt-Methode
Rückführungen und Reinkarnation – Karma erkennen
Glücks- und Intuitionstraining – Mentaltraining mit emotionaler Intelligenz