NewsNews

Newsletter September 2013

Newsletter-Ausgabe September 2013

„Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war – von Speisen, Menschen, Situationen und von allem, das mich immer wieder herunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das gesunden Egoismus, doch heute weiß ich: Das ist Selbstliebe.
(Auszug aus der Rede von Charlie Chaplin zu seinem 70. Geburtstag)

Hallo und Herzliche Grüße liebe Leserin, lieber Leser

Das heutige Thema des Newsletters ist die Selbstliebe. Wie viele Bücher, Seminare und weise Worte gibt es zur Selbstliebe? Und doch gibt es immer noch genauso viele Irrtümer und Missverständnisse zur Selbstliebe. Und das fängt schon in der Bibel an. Dort heißt es: „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“. Wie bei vielen Dingen kommt es auf die Betonung an. Die Bedeutung ist nämlich: Liebe Dich selbst und dann Deinen Nächsten genauso.
Haende Herz - jvdberg - stock.xchng - 22.04.13Mit Selbstliebe ist kein aufopferndes Helfersyndrom für andere gemeint. Selbstliebe ist es auch nicht, wenn man sich abends mit Schokolade, Chips oder Bier belohnt. Du liebst Dich auch nicht, in dem Du Dir stundenlange vermeintliche Entspannung vor dem TV gönnst (Reizüberflutung). Diese Verhaltensweisen sind durchaus je nach Maß und Menge selbstschädigend und haben nichts mit Selbstliebe zu tun.
Doch was ist nun Selbstliebe? Und habe ich überhaupt das Recht, mich selbst zu lieben? Bin ich es wert, mich selbst zu lieben? Mit diesen Fragen kommen wir dem häufigsten Problem schon näher. Um sich selbst zu lieben, sollte man sich selbst kennen und erkennen – alle Ecken und Kanten, alle Fähigkeiten, Potentiale, Emotionen Archillesfersen… Je mehr man sich mit sich selbst auseinander setzt, desto mehr erkennt man sein wahres Wesen. Und das ist liebenswert!
Wenn ich Klienten frage: Liebst Du Dich? Schaue ich oft in große, verwunderte Augen. Meist kommt ein zögerliches „Nein“, manchmal ein fragendes „Keine Ahnung“ und selten ein peinlich berührtes „Ja“ mit niedergeschlagenen Augen. Warum ist es schamhaft und peinlich deutlich und freudig zu sagen: „Ich liebe mich!“? Wirkt das arrogant, selbstverliebt, egoistisch? – Hallo? Wen kümmert das? – Zur Selbstliebe zu gelangen, ist für viele ein schwerer Weg. Selbstliebe bedeutet: Schluss mit Schuldzuweisungen. Selbstliebe ist der Beginn auf dem Weg zu sich selbst. Wie geht das denn nun?
Im 1. Schritt heißt es erstmal: Beobachte Dich selbst wertfrei. Alles an Dir – vom morgens Aufstehen, über Fettnäpfchen, Herausforderungen und Geschenke. Fühl Dich, lern Dich kennen. Vieles schieben wir nämlich schnell weg, weil es unangenehm sein könnte. Halte es aus. Stell Dir vor, Du beobachtest Dich selbst aus der Warte eines Kindes – neutral und wertfrei.
Dann schau: Was tut Dir wirklich gut? Was willst Du wirklich tun? (was andere denken ist dabei egal) Und dann tu das bzw. setzt alles dran, dass Du das bekommst.
Handherz_Beate Vetters_pixelio.de 16.02.13 mit QuelleSei liebevoll mit Dir: Wenn Du allein lebst oder gerade niemand im Haus ist, reicht Dir trotzdem Dein Essen bewusst und schön an – auch Dein Auge isst mit. Gönn Dir und Deinem Körper wirklich gute Dinge – von Ernährung über Sport bis Schlaf und Sex. Wenn das Disziplin bedeutet, dann treib Dich ruhig ein bisschen an.
Trenn Dich von dem, was Dir nicht gut tut, oder ändere es. Weniger ist mehr – gerade in Bezug auf TV, Internet, Apps, Schokolade, etc. Verabrede Dich nur, wenn es mit Freude verbunden ist. DU gestaltest Deine Freizeit und das soll eine FREUzeit sein.
Achte auf Deine Gedanken, denke gut über Dich. Du hast so viele positive Eigenschaften, so wertvolle Züge als wundervoller Mensch – lege darauf Deine Aufmerksamkeit. Klein gemacht hast Du Dich lang genug. Was magst Du wirklich an Dir? Was magst Du an Deinem Körper? (Ich mag gar nichts – gibt es nicht! – gesteh es Dir ein!)
Verzeihe Dir und anderen. Das bedeutet nicht, dass Du eine Tat oder ein Ereignis gut heißen musst. Vergeben bedeutet, dass DU Deinen Frieden damit machst – damit Du glücklich wirst.
Mag es, wenn Du Dich mal nicht magst. Natürlich gibt es immer Tage, an denen der Selbstwert im Keller ist und Duch Dich nur doof findest. Auch das ist ok. Dann ist es gut, wenn Du diesen Tag mal voll runterfährst und so mit Dir haderst, dass Du vielleicht schon über Dich selbst lachen musst. Immer noch besser als es tage- oder wochenlang mit Dir rumzuschleppen. War dieser Tag bewusst voll für die Tonne, kann der nächste Tag nur noch besser werden.
Lerne Dich anzulächeln. Schmunzel über Dich, lach über Dich. Lächle Dein Spiegelbild an. Lächeln macht schön.
Zu sagen: Ja, ich liebe mich! hat weder etwas mit Egoismus noch mit Arroganz oder Selbstverliebtheit zu tun: Es sollte (D)ein natürlicher Zustand werden/sein.
Du hast alles Recht der Welt, Dich zu lieben, denn Du bist großartig, einzigartig, liebenswert, wundervoll und vieles mehr. Sei gut zu Dir selbst.

Wallpaper ein Date mit der SeeleUnd heute gibt es mal wieder GESCHENKE – ab sofort kannst Du Dir einen Bildschirmhintergrund gratis herunterladen. HIER KLICKEN Du hast die Wahl zwischen vier verschiedenen Ausführungen/Zitaten. Wenn Dir mein Buchcover so gut gefällt wie mir, ziehrt es vielleicht schon bald Deinen Bildschirm. Für alle, die schon mal aufgestellt haben: Eine schöne Erinnerung an das Schlußbild. Viel Freude damit.

online - Gerd Altmann - pixelio.de - 31.03.2012 KopieUnd noch fix eine Info für alle, die gerne aufstellen möchte, uns aber viele viele Kilometer trennen: Die Online-Aufstellungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und mit Skype komme ich direkt zu Dir nach Hause. Wenn Du Fragen hast, melde Dich gern bei mir.

Nach so viel Text halte ich heute mal die Infos zu Terminen, Seminaren und Neuigkeiten kurz. Wenn Dich etwas interessiert oder Du Fragen hast, mail mir oder ruf mich zu meinen Telefonzeiten an. Ich freu mich drauf.

Leseprobe DownloadZum Buch „Ein Date mit der Seele“
Ab sofort ist das E-Book auf Amazon, Der Club, iTunes, Hugendubel, epubli, usw. erhältlich. Die gedruckte Ausgabe gibt es auf www.eindatemitderseele.de oder auf Amazon. Übrigens wird das Buch auch auf der Buchmesse Frankfurt im Oktober mit dabei sein. Und passend zum Buch gibt es aktuell ein Kurz-Interview, das vom „Reich der Sinne“ mit mir gemacht wurde. Hier kannst Du es lesen: KLICK
Am 15.10.2013 könnt Ihr meine Online-Vortrag (gratis) zum Buch mit Lesung und zu den Astrologischen Symbolaufstellungen wieder live verfolgen. Anmeldung HIER

Seminare Astrologische Symbolaufstellungen – Termine:
Dormagen: 29.09.2013
nur noch Stellvertreterplätze frei – neuer Termin folgt in Kürze
Detmold: 06.10.2013
nur noch Stellvertreterplätze frei
Siegburg: 01.11.2013
nur noch ein Aufstellungsplatz und Stellvertreter frei
Detmold: 03.11.2013
Hamburg: 10.11.2013
nur noch Stellvertreterplätze frei – neuer Termin folgt
München: 16. und 17.11.2013
nur noch Stellvertreterplätze
Detmold: 01.12.2013
Mühlheim-Raum Frankfurt: 12.01.2014
München: 10. und 11. Mai 2014
Anmeldungen HIER

weitere Termin folgen.

Online-Vorträge – Gratis:
24.09.2013 – Der verlorene Zwilling
15.10.2013 – Ein Date mit der Seele – Astrologische Symbolaufstellungen
12.11.2013 – Ein Weg durch den Beziehungsdschungel
weitere folgen in Kürze: Reinkarnation und Rückführungen / Matrixen mit der 2-Punkt-Methode
Anmeldung und weitere Infos HIER

Live-Vorträge vor Ort:
05.12.2013 – Haus des Gastes in Lage Hörste – Ein Weg durch den Beziehungsdschungel
10.12.2013 – Lesung in der Stadtbücherei in Detmold „Ein Date mit der Seele“
13.02.2014 – Haus des Gastes in Lage Hörste – Matrixen mit der 2-Punkt-Methode

Ausbildungen, Fortbildungen, Workshops:
30.09.2013 bis 05.10.2013 – Kompaktkurs zum Rückführungsbegleiter – es sind nur noch wenige Plätze frei – also schnell anmelden.
12.10.2013 – 13.10.2013 – Matrix 2 – Aufbaukurs – für alle die bereits den ersten Kurs absolviert haben
23.11.2013 – 24.11.2013 – Matrix 1 – Die 2-Punkt-Methode
14.02.2014 – 16.02.2014 – Start der Ausbildung: „Astrologische Symbolaufstellungen – Ein Date mit der Seele“
22.02.2014 – 23.02.2014 – Workshop Freies Stellen
22.03.2014 – 22.03.2014 – Matrix 1 – Die 2-Punkt-Methode
28.04.2014 – 03.05.2014 – Kompaktkurs zum Rückführungsbegleiter
Anmeldungen und weitere Infos HIER

Entwicklungsclub
Freies, experimentelles Aufstellen am 1. Dienstag im Monat
offener Abend ab 18.30 Uhr
01.10.2013 – Haus, Auto, Haustier
05.11.2013 – Karmische Verstrickungen
03.12.2013 –  Engelaufstellungen – persönliche Themen für das kommende Jahr

Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern einen sanften Start in den Herbst.

 Hoer mal selbst Puzzleherz - artM - stock.xchng - 08.10.11

Wer Fragen hat oder einen Termin vereinbaren möchte, kann zu den Telefonzeiten anrufen. Ich bin persönlich am Apparat. Ansonsten hinterlasst eine Nachricht auf dem AB, der Rückruf dauert aber meistens einige Zeit.
Telefonzeiten: Mo: 10-12 Uhr, Di: 17-19 Uhr (nicht am 1. Dienstag im Monat), Fr: 10-12 Uhr.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen und Kennenlernen
Bis zum nächsten Newsletter
Eure Ilka

1) Hände Herz: jvdberg – stock.xchng 2) Herz im Schoß: Beate Vetters – pixelio.de 3) Wallpaper: Ilka Plassmeier 4) PCOnline – Gerd Altmann / pixelio.de 5) Cover Ilka Plassmeier 6) Puzzleherz – artM / stock.xchng
 
 ©Copyright Ilka Plassmeier, All rights reserved