NewsNews

Welt“untergang“ 21.12.2012 – Perspektiven

Was wurde alles über den 21.12.2012 geschrieben. Weltuntergang, Mayas, Vorhersagen, Meteoriten, Atomkatastrophen, Aliens und vieles mehr. Sogar die Werbung, die Politik und die Nachrichten nahmen sich des Datums an. Mit Angst wird eben viel Geld verdient. Morgen ist es soweit. Vieles hat sich beruhigt und doch haben immer noch genügend Menschen Angst, was passieren könnte…

Jeder Tag, jeder Moment, jeder Atemzug ist Veränderung. Wir befinden uns fortwährend in Veränderung – ob wir wollen oder nicht. Wie sinnlos ist da die Angst vor Veränderung – im Kleinen wie im Großen.
Ich weiß noch, als zum Millennium das „Jahr-2000-Problem“ auch Untergangsszenarien hervorrief. Weltuntergänge hat es schon viele gegeben und wir sind immer noch hier. Also kann die Angst, die manche Menschen vor dem 21.12. haben, nicht aus Erfahrung kommen. Was ist es dann? Was für einen Nutzen hat die Angst? Ablenkung vom Wesentlichen? Ablenkung von sich selbst? Aufregung?
Richtig ist, dass wir uns in einer besonderen Zeit befinden und sich vieles grundlegend in Veränderungsprozessen befindet. Wer davor die Augen verschließt, flüchtet sich vielleicht in die Angst. Für die meisten ist es deutlich spürbar. Wir werden immer bewußter. Wer sich vor der Eigenverantwortung drückt, flüchtet sich vielleicht in die Angst.
Auf wenn jemand wirklich ein inneres ängstliches Gefühl hat: Reagier doch mal paradox: Freu Dich auf den Tag. Freu Dich auf das, was kommt – egal, was es ist. Je paradoxer Du reagierst, desto mehr freut sich Dein Resonanzkörper und Du ziehst dann tatsächlich wundervolle Ereignisse an.
Genug geschrieben. Fazit: Lass Dir keine Angst machen – Angst macht klein und manipulierbar. Ebenso kritisch darfst Du sein bei Luftschlösserversprechen und fanatischen Wegbereitern. Vertraue auf Deine innere Stimme und Deine Erfahrungen – es ist DEIN Weg und DEIN Erleben. Willkommen.

Ich wünsche allen ein wundervolles, friedliches und vertrauensvolles Weihnachtsfest und ein sanftes Hinübergleiten in ein zauberhaftes 2013 – das Jahr wird wundervoll, bereichernd und leicht. Ihr werdet sehen 🙂
Ilka Plassmeier

Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Ilka Plassmeier
Astrologische Symbolaufstellungen – Astrologie erleben
Matrixen mit der 2-Punkt-Methode
Rückführungen und Reinkarnation – Karma erkennen
Glücks- und Intuitionstraining – Mentaltraining mit emotionaler Intelligenz