NewsNews

Buch-Tipps März 2012

Verzeihen ist die größte Heilung
Autor: Gerald G. Jampolsky

Verlag: Heyne Verlag
ISBN-13: 978-3453700161

Menschen, die von ganzem Herzen verzeihen können, sind einfach gesünder und zufriedener als andere. Wenn an Stelle von Hass die Liebe, an Stelle von Angst die Zuversicht tritt, haben wir unseren Frieden mit uns und der Welt gemacht und ersetzen Krankheit durch Gesundheit und Unglücklichsein durch Glück. Bestsellerautor Dr.med. Gerald G. Jampolsky zeigt, wie wir unseren seelischen Schutzwall aus verdrängter Wut, aufgestautem Ärger und emotionaler Verhärtung aufgeben und wirklich verzeihen können – uns selbst und unseren Mitmenschen.

********************

Macht-Worte: Was Worte machen können
Autor: Franziska Krattinger

Verlag: Silberschnur
ISBN-13: 978-3898452328

Dass sich mit dem richtigen Wort zur rechten Zeit jede Situation verändern lässt, je nachdem, welche Energie mit diesem Wort in die entsprechende Situation strömt, haben schon viele Menschen selbst erfahren. Die erfolgreiche Schweizer Autorin und gefragte Lebensberaterin Franziska Krattinger geht davon aus, dass es in unserer Sprache 144 solcher „Schalt-Worte“ gibt, die im Unterbewusstsein den Befehl zur sichtbaren Veränderung auslösen. Schaltworte, Kraftworte die Autorin stellt in diesem Buch 72 solcher Worte mit magischer Wirkung vor und führt uns gleichzeitig eindrucksvoll die Macht des Wortes vor… Denn eines dieser magischen Worte genügt schon, um einen unterbrochenen energetischen Fluss wieder zum Fließen zu bringen und so alles wieder in die richtige Bahn zu lenken!

********************

Das Vaterunser: Die Entwicklung des Menschen – im Lichte des Evangeliums – vor dem Hintergrund der Reinkarnation
Autor: Alexander Gosztonyi

Verlag: Windpferd
ISBN-13: 978-3893854028

Die Frohbotschaft des Evangeliums Gott ist anders. Er stellt den Menschen nicht auf die Probe, er straft nicht, er zwingt nicht, er fordert nicht, was der Mensch nicht leisten könnte. Er liebt. Gott umfasst alles, was es gibt, und er umfasst alles mit Liebe. Darum ist alles sinnvoll. Der Mensch ist anders. Er ist ein Wesen, das bereits eine sehr lange Vergangenheit hinter sich hat, und er ist ein Wesen, das eine sehr lange Zukunft vor sich hat. Er ist heute das, was er war, und er ist heute schon das, was er sein wird. Der Mensch entwickelt sich und er wird vollkommen werden. Darum ist alles sinnvoll, was vorhanden ist. Alles ist sinnvoll, was geschieht. Denn alles führt zu Gott.

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von Amazon. Hier gehts direkt zur Bestellung: Amazon.de