NewsletterNewsletter

Newsletter Weihnachten 2011

Newsletter – Weihnachts-Ausgabe 2011

„Ich werde Weihnachten in meinem Herzen tragen und versuchen, es das ganze Jahr hindurch zu leben.“
in Anlehnung an Charles Dickens

Hallo Ihr Lieben
Nun ist es schon wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür. Kommt es Euch nicht auch so vor: Jedes Jahr geht es schneller. Doch woran liegt das? Ok, wissenschaftlich ist bewiesen, dass die Zeit schneller vergeht – aber nur im minimalen Sekundenbereich. Das macht die Zeit nicht wirklich schneller. Woran liegt es dann? Schwingungserhöhung – kann sein. Was aber vielleicht am wahrscheinlichsten ist, ist die unglaubliche Ereignisdichte, die in den letzten 10 Jahren so sprunghaft angestiegen ist. Ereignisdichte oder/und Reizüberflutung. Meine Oma sagte schon: Je älter Du wirst, desto schneller vergeht die Zeit. – Wir haben das Gefühl, als verginge die Zeit schneller. Als ich nach der Schule meine Ausbildung begann, fing man gerade an, mit Computern zu arbeiten. Da war es normal, dass Briefe mit der Post kamen und das dauerte schon mal – mit Antwort zurück bis zu 10 Tagen. Heute werden wir schon nervös, wenn auf eine email oder SMS nicht innerhalb von 2 Stunden reagiert wird. Schneller und immer schneller. Wer soll das verarbeiten? Und so packen wir uns die Tage voll, haben das Gefühl, nicht ausreichend zu erledigen und hasten durch die Wochen. Und jetzt ist auch noch Weihnachten….
Gerade habe ich in einem Buch gelesen: „Wer Geduld hat mit dem Leben, wird belohnt.“ Wer hat heute noch Geduld – vor allem mit sich selbst? Aber genau darum geht es auch bei Weihnachten: Entschleunigung. Zum Fest der Liebe wünschen wir uns: „Besinnliche Weihnachten. Fröhliche Weihnachten. Gesegnete Feiertage“. – Wir sollen uns „besinnen“ – auf das, was uns das Leben schenkt. Auf das Licht in uns. Zur Besinnung kommen – wenigstens einmal im Jahr. Gerade das Weihnachtsfest können wir zum Anlass nehmen, zur Ruhe zu kommen, zu genießen, mit unseren Lieben zusammen zu sein, mit sich und anderen freundlich und fröhlich umzugehen und herauszufinden, wofür wir dankbar sind. Die Zeit zwischen den Jahren, die sogenannten Rauhnächte, bieten wunderbare Möglichkeit, Altes loszulassen. Entrümpel doch mal – sowohl vielleicht den Kleiderschrank oder Keller, als auch alte Überzeugungen, Gedanken, Glaubenssätze. Lassen wir das Jahr Revue passieren, schauen: Welche Erfahrungen habe ich gemacht? Über was freue ich mich? Was habe ich gelernt? Wir alle haben viel geleistet und geschaffen, Freunde getroffen und verloren, Neues begonnen und Altes beendet, waren mutig und ängstlich. Wir haben uns gefreut, gelacht, geweint, gestritten, geärgert. Wir alle sind gewachsen – an Erfahrung. Und was fangen wir jetzt mit diesen Erfahrungen an? Was können wir zukünftig noch besser/anders? Und welche Pläne habe ich für das nächste Jahr? Was will ich wirklich erreichen?
Unsere Vorfahren haben die Rauhnächte gern zum Räuchern genutzt: Die alte Energie des alten Jahres loslassen und gereinigt ins Neue gehen. Traditionen haben sehr viel Tiefe, probiert es aus.
Weihnachten ist auch das Fest des Lichts. Schon bevor die Christen die Geburt Jesu auf die Nacht vom 24. auf den 25.12. datierten, gab es heidnische Feste zu dieser Zeit mit dem Hintergrund die Dunkelheit des Dezembers zu überwinden. Heute symbolisieren wir das Lichtfest mit viel Festtagsbeleuchtung, Lichterketten, Kerzen und glitzerndem Funkeleien. Doch wenn wir uns besinnen, einkehren und nachspüren, können wir feststellen, dass es doch vielleicht darum geht, unser eigenes Licht bewußt erstrahlen zu lassen. Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten und Potentiale – Etwas, das ihn/sie mit tiefer Freude erfüllt, für das es sich zu leben lohnt. Dieses Licht will leuchten. Es ist das Fest des Lichts und der Wunder – wenn wir es dazu machen. Ein guter Vorsatz für das Neue Jahr wäre doch (je nach Erkenntnisstand): „Ich begebe mich auf die Suche nach meinem Licht. Ich finde und entdecke mein Licht. Ich lasse mein Licht erstrahlen. “
Mit diesen Gedanken wünsche ich allen Lesern ein wundervolles Weihnachtsfest – mit der richtigen Mischung aus fröhlichen Runden, besinnlichen Gesprächen, entspannter Ruhe und Genuß. Danke für Eure Neugier, Eure Unterstützung, Euren Mut und Eure Begeisterung. Ich freue mich, Euch auch in 2012 wieder begrüßen zu dürfen. Zum Jahreswechsel schaut mal auf meine Homepage – da gibt es dann wieder ein paar Gedanken zum Rutschen ins 2012…

Übrigens: In diesem Jahr gab/gibt es einen Adventskalender mit allem möglichen Geschichten, Infos und Kuriosem zu Weihnachten. Wer ihn noch nicht entdeckt hat: Einfach mal hier klicken.

Und nun noch viel Spaß beim Stöbern:

Inhalt:
a) Werde zum Gestalter Deines Lebens – Schnuppertage und Seminare
b) Termine „Astrologische Symbolaufstellungen“
c) Ausbilung in spiritueller Lebensberatung „Soul-Spirit&Life-Coaching“
d) Fortbildung für Rückführungsbegleiter „Therapieabschluß und Muster“
e) Ent-Wicklungs-Club im Januar
f) Jahreshoroskope 2012
g)“Alles ist gut?“ – Gedanken zur Polarität

a) Werde zum Gestalter Deines Lebens – Schnuppertage und Seminare
Alle Antworten liegen in Dir selbst. Entdecke Deine innere Stimme / Deinen inneren Coach.
Erfahre Deine Wirklichkeit und wie Du sie leicht nachhaltig zu mehr Glück, Gesundheit und Erfolg verändern kannst.
Es gibt 1001 wunderbare Therapie- und Coachingmethoden. Vieles läßt sich „ablösen und entstressen“. Alles hat seine Berechtigung und hilft im richtigen Moment weiter. Doch manchmal möchte man gern jemanden haben, der einen selbst ganz genau kennt und der einem ganz persönlich einen Tipp oder Rat geben kann, ohne dass man sich lange erklären muss. Aber wen fragt man da? Den Partner, den besten Freund oder die Familie – sie sind zu nah dran, denen glauben wir sowieso nicht wirklich. Einen Berater, Coach oder Therapeuten? Bis der weiß, wie man tickt, hat man viele Stunden bezahlt. Einen Hellseher oder Kartenleger? Naja, vielleicht wenn man dran glaubt, oder gern die Verantwortung auf andere schiebt.
Wäre es nicht viel besser, den ganz persönlichen eigenen Coach immer bei sich (in sich) zu wissen, der nichts kostet, uns nicht schaden möchte, dem wir vertrauen und mit dem wir uns pudelwohl fühlen? – Ich habe meine inneren Coach gefunden und stehe auch im Alltag im regelmäßigem Eigendialog. Informationen aus dem morphischen Feld sind leicht abrufbar. Meine eigenen Denkstrukturen und Verhaltensmuster werden auf einmal glasklar. Entscheidungen fallen leicht, die Ziele sind klar definiert und der Weg dorthin bekannt. Spielerisch und bildlich führt diese Methode über emotionale Intelligenz zu mehr Erfolg, Glück und Gesundheit. Jeder Mensch hat ein erstaunliches Potential an ungenutzten Fähigkeiten. Verbindet man die Ratio mit der Emotio, eröffnet man sich ungeahnte Möglichkeiten. Mit einer einfachen Technik steigert man die Lebensqualität, Konzentration und Entspannung, kann ganzheitlich heil werden, die optimale Berufung erkennen, mentale Stärke entwickeln, im Flow kreativ sein und in die eigene echte Mitte kommen. Man bekommt direkten Zugang zum Unterbewußtsein und zur Schöpferkraft.
Das versprechen doch alle… Was soll das Besondere sein? Das Besondere ist: Dass man eine Methode erlernt, die ohne Beeinflussung von außen im Alltag anwendbar ist. Niemand kann dort von außen projizieren, manipulieren oder einwirken. Man hat Zugriff auf ein immenses Wissen und alle Eventualitäten. Daraus entwickelt man echten Antrieb, Freude am Leben und kann seine Lebensaufgabe leben. Das 6- Tages-Seminar ist eine wertvolle Investition in sich selbst und sein Leben.
Wer mehr zu den 6 Seminartagen dieses Intuitions- und Glückstrainings wissen möchte, kann gern weitere Unterlagen bei mir anfordern oder auch zum Schnuppertag kommen. Der nächste Schnuppertag findet am Samstag, den 28.01.2012 statt. Bitte anmelden, da die Raumkapazität begrenzt ist :-))
Der Schnuppertag beginnt um 11 Uhr in meinen Räumen in der Allee 1 und endet gegen ca. 16.30 Uhr. Der Energieausgleich beträgt 50,00 EUR udn wird bei späterem Seminarbesuch angerechnet.
Die 6-Tages-Seminare gibt es an folgenden Terminen:
April 2012 (02.-07.04.2012)
Juli 2012 (17.-22.07.2012)
Oktober 2012 (06.-11.10.2012)


b) Nächste Termine „Astrologische Symbolaufstellungen“
Hier kannst Du Dich „freistellen“.
Die sanfte Art der Aufstellungsarbeit, bei der man Kontakt zur eigenen Seele herstellt und in seine Mitte kommt. Es wird von der Eigenverantwortlichkeit des Menschen ausgegangen.
Detmold: 18.02.2012, 24.03.2012
Siegburg: im Juni 2012
Dormagen: 13.05.2012
Hamburg: 11.12.2011, 25.03.2012
Helferplätze (für Neugierige oder „alte Hasen“) sind fast immer zu haben… Weitere Termine folgen.
Hier gehts zur Anmeldung: https://www.astrologie-er-leben.de/plass_wp/anmeldung/

c) Ausbildung „Soul-Spirit&Life“-Coaching (Lebensberatung)
Dieser Kurs gibt einem Mittel und Werkzeuge anhand, um Sicherheit im Umgang mit Klienten bekommen, um zukünftige Klienten situativ und kompetent zu beraten und um Menschen zu unterstützen, zu ihrer eigenen Kraft und Mitte und zu ihrem Potential zu kommen. Ziel der Coaching-Ausbildung ist, dass Sie als Berater oder Coach den Klienten einen Wegabschnitt begleiten, ihn anleiten, helfen Ziele zu erreichen und zu unterstützen. Als Lebensberater und Coach können Sie mit Projektionsflächen, Spiegelungen, Resonanz und Veränderungsprozessen umgehen und dem Klienten helfen, sein Leben zu gestalten. Der Klient soll motiviert werden, Erkenntnisse erlangen, eigenverantwortlich werden, Selbstvertrauen bekommen, um seine Themen in Beruf, Partnerschaft, Gesundheit, Familie, Finanzen oder Lebensfragen anzugehen. Das „Soul-Spirit&Life-Coaching“ bietet Ihnen die Möglichkeit sich ein neues Standbein zu schaffen (egal ob nebenberuflich oder in der Selbständigkeit). Für bereits tätige Berater, Coaches und Therapeuten ist die Ausbildung eine wertvolle Erweiterung zur täglichen Arbeit und ein vielleicht neuer Blickwinkel auf eine veränderte Zeitqualität.
Start: 03. bis 05. Februar 2011 – 4 Intensiv-Wochenenden Theorie und Praxis – verschiedene Methoden der spirituellen und bodenständigen Lebensberatung und Begleitung von Klienten, Intuitionsschulung, Wahrnehmung, Umgang mit dem Klienten, Übungen untereinander. Anmeldeschluß: 20.01.2012, Teilnehmerzahl: min. 5 – max. 10 Personen. Nach Abschluß der Ausbildung können die Teilnehmer Klienten sicher beraten, die richtigen Fragen stellen und haben entsprechende Werkzeuge, den Klienten etwas anhand zu geben.
Weitere Unterlagen können angefordert werden.
Bitte rechtzeitig anmelden, da bereits die ersten Anmeldungen vorliegen.

d) Fortbildungskurs für Rückführungsbegleiter – Abschluß der Therapie
Dieser Kurs wird von den Rückführungsbegleitern der letzten Kurse schon heiß ersehnt. Nun ist es endlich soweit. Am Wochenende: 10.+11. März 2012 findet das Abschluß-Seminar zum Reinkarnationstherapeuten statt. Wie baut sich die Therapie auf? Wie viele Leben sind zu laufen? Wie gibt man der Therapie Form und Rahmen? Wann ist die Therapie beendet und wie sieht der Abschluß aus?
Anmelden kann sich jeder Teilnehmer, der den Kompaktkurs bei mir belegte. Mindestteilnehmer: 4 – Eine einfache email als Anmeldung reicht aus. Seminargebühr: 300,00 EUR. Ich freu mich Euch bald wiederzusehen.

e) Entwicklungs-Club
Der Ent-Wicklungs-Club mit freien Aufstellungen findet jeden 1. Dienstag im Monat in meinen Seminarräumen, Allee 1, 32756 Detmold statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es ist ein offener Abend, der um 18.30 Uhr beginnt.
Ich freu mich auf Euch 🙂
ACHTUNG: Für Januar: Aufgrund der Ferien findet der Januar-Entwicklungsclub ausnahmsweise am 2. Dienstag statt – also dem 10.01.2012. Im Januar werden die Themeh Haustieraufstellungen und Engelaufstellungen sein. Im Februar gibt es „Ziele-Aufstellungen“ – mehr dazu im nächsten Newsletter..

f) Jahreshoroskope 2012
Alle Jahre wieder – The same procedure…. Die Jahreshoroskop 2012 allgemeine für alle Tierkreiszeichen sind bereits seit einigen Wochen auf meiner Homepage zu finden. Unter der Kategorie „News“ findet Ihr für jedes Tierkreiszeichen eine allgemeine Prognose. Viel Freude dabei. Oder einfach hier anklicken: Widder 2012, Stier 2012, Zwillinge 2012, Krebs 2012, Löwe 2012, Jungfrau 2012, Waage 2012, Skorpion 2012, Schütze 2012, Steinbock 2012, Wassermann 2012, Fische 2012.

g) „Alles wird gut?“
Kennt Ihr den Spruch „Alles wird gut“ oder „Alles ist gut“?
Natürlich richten wir uns mit unseren Wünschen und Zielen auf das Positive aus. Wer will es schon schwer haben beim Wünschen oder Affirmieren? Unser Ego hätte gern Friede, Freude, Eierkuchen. Keine Probleme (obwohl das ja „nur“ Aufgaben sind, die für uns sind und nicht gegen uns – sonst hießen sie ja „Contrableme“)
Aber wir leben hier auf der Erde in der Polarität. Wo schwarz ist, ist auch weiß. Wo Licht ist, ist auch Schatten. weiterlesen.

Wer Fragen hat, Termine vereinbaren möchte, kann zu den Telefonzeiten durchrufen. Ich bin wieder persönlich am Apparat. Ansonsten hinterlasst eine Nachricht auf dem AB, der Rückruf dauert aber meist ein wenig :-))
Telefonzeiten: Mo: 10-12 Uhr, Di: 17-19 Uhr, Fr: 10-12 Uhr. Achtung: Bis zum 09.01.2012 Ruhetage. Bis ins neue Jahr bin ich am Besten über email erreichbar. Horoskope können jederzeit bestellt werden.

Von Herzen wünsche ich Euch ein wundervolles Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in ein gesundes 2012
Ich freue mich auf ein Wiedersehen und Kennenlernen
Bis bald
Eure Ilka

Alle Fotos von Pixelio.de oder stock.xchng oder privat