NewsNews

Entwicklungsclub zum Thema Übergewicht

Am Dienstag, 04.10.2011, war das Thema des Ent-Wicklungs-Clubs „Übergewicht“. Neben den individuellen Themen haben wir auch mal die kollektiven Themen herausgearbeitet. Spannend, was dabei herausgekommen ist. Das möchte ich gern heute mit Euch teilen:

Eine Stellvertreterin stand für das allgemeine Übergewichtsthema. Anschließend haben wir 21 verschiedene Ursachen (auf verdeckten Zetteln) ausgetestet und die Stellvertreterin gebeten, zu sagen, worauf sie Resonanz hat und nach welcher Gewichtung sie die möglichen Ursachen sortieren würde. Hier die Ergebnisse:

Die ersten Plätze hat sie immer doppelt belegt – rein nach Gefühl – und als wir dann die Zettel vorgelesen haben, machte das auch Sinn:

1) Polarität (man lebt etwas zu wenig – dafür die Körperfülle zuviel) und Gleichgewicht (kollektiv gesehen: da viele Menschen viel zu dünn sind, muss es auch das Gegengewicht geben)

2) Trost/Belohnung (statt Selbstlob oder Anerkennung) und Mangel (ein Mangelempfinden ausgleichen) 

3) Schutz (man versucht sich ein „dickes Fell“ anzulegen) und Selbstbestrafung/rebellisch sein

4) Helfersyndrom (man tut zuviel im außen/für andere) und Erdung (damit man sich selbst nicht verliert)

5) Karmische Verstrickungen (alles, was aus früheren Leben kommt)

6) das allgemeine Schönheitsbild (Erwartungen – „erreiche ich sowieso nicht“ – „mag ich gar nicht“ – Druck, etc)

Alle anderen Themen lösten wenig oder keine Resonanz aus.

Individuell spielen diese Themen teilweise rein, aber natürlich gibt es auch da noch ein breites Feld.

Der Ent-Wicklungs-Club – immer am ersten Dienstag im Monat um 18.30 Uhr. Immer unter einem anderen Thema. Offener Abend – nur aus Platzgründen begrenzt, nur bis 20 Teilnehmer. Wer aufstellen kann, wird ausgelost.