NewsletterNewsletter

Newsletter Mai 2011

Newsletter – Mai-Ausgabe 2011

Die meisten Menschen überschreiten Grenzen nur wenn es keine Schranken gibt.
*Quelle: aphorismen.de

 Hallo Ihr Lieben
Erinnert Ihr Euch noch an den Film „Dirty Dancing“? Da sagte Johnny zu Baby: „Das ist mein Tanzbereich und das ist Dein Tanzbereich“. Ein gesunder Abstand und eine gesunde Grenze sind nicht nur beim Tanzen wichtig. Grenzen setzen fällt vielen von uns schwer. Gerade, wenn man ein ausgeprägtes Helfersyndrom hat oder man mit nervenden und jammernden Menschen konfrontiert wird, gibt man schneller nach und geht auch über die eigenen Grenzen. Schnell vergißt man dabei seine eigenen Bedürfnisse und seinen eigenen persönlichen Raum. Die Grenzen werden schwammig. Wenn man aber selbst nicht klar ist, wird das Außen natürlich versuchen, auszutesten. Viele kleine Dinge, die ganz unbewußt sind, öffnen Grenzüberschreitern Tür und Tor. Es reicht schon ein Glaubenssatz wie „Mit mir kann man es ja machen“. Man wertet sich ab und dem Unterbewußtsein wird signalisiert – ich lasse alles zu, auch das, was zu meinem Nachteil sein kann. Eine weitere Unbewußte Situation in diesem Bereich ist: Ein Paar hat sich getrennt, einer zieht aus und läßt aber noch Kisten und Kartons, oder auch nur das Fahrrad noch in der alten Wohnung beim Ex-Partner, mit dem Hinweis: Das hole ich bei Gelegenheit ab. So hat der Ausgezogene energetisch immer noch einen Fuß in der Tür. Die Beziehung ist noch nicht abgeschlossen. Übrigens: Wenn man sein Wort gegeben hat und die Bedingungen (des anderen) ändern sich, darf und soll man neue Absprachen treffen und man ist aus dem ursprünglichen Wort entlassen.
Deshalb grenzt Euch bitte ab, es ist Eurer gutes Recht. Werdet Euch klar darüber, was ihr wollt und was nicht.
Ihr wißt ja, dass die Bewußtmachung immer schon der erste Schritt ist. Sollte das Helfersyndrom seelisch verankert sein und zu Blockade führen, wäre eine Astrologische Symbolaufstellung angebracht *augenzwinker*.

 Und nun noch viel Spaß beim Stöbern:

 Inhalt:
a) Termine „Astrologische Symbolaufstellungen“
b) Workshop / Fortbildung: „Freies Stellen“
c) Karma-Aufstellungen
d) Aufstellungen für Häuser und Grundstücke – nächster Termin
e) 5-Sinne-Schulung – Intuitionstraining
f) Auch Nonnen haben Grenzen – eine lehrreiche Geschichte
g) Kompakt-Ausbildung „Rückführungsbegleiter“ – Jetzt Frühbuchernachlass sichern
h) Horoskop-Tipp: Wassermannzeitalter
i) Ent-Wicklungs-Club

 a) Nächste Termine „Astrologische Symbolaufstellungen“
Hier kannst Du Dich „freistellen“.
Die sanfte Art der Aufstellungsarbeit, bei der man Kontakt zur eigenen Seele herstellt und in seine Mitte kommt. Es wird von der Eigenverantwortlichkeit des Menschen ausgegangen. Detmold: 05.06.2011, 10.07.2011, 20.08.2011
Siegburg: 19.06.2011 (ausgebucht), 11.09.2011
Dormagen: 21.08.2011, 16.10.2011
Hamburg: 29.05.2011, 24.07.2011
NEU: MÜNCHEN: 24. + 25.09.2011
Helferplätze (für Neugierige oder „alte Hasen“) sind fast immer zu haben… Weitere Termine folgen.

b) Sonderseminar/Workshop „Freies Stellen“ am 02. und 03. Juni 2011

Intuitives Aufstellen, Einzelaufstellungen mit Tarotkarten und Figuren, Haustieraufstellungen und Engelaufstellung. Ein kleiner Auszug aus den Möglichkeiten des Freien Stellens. Doch wie funktioniert das? Wie begleitet man einen Klienten oder eine Kleingruppe durch eine Freie Aufstellung und findet eine gute Lösung? Die Hintergründe, Varianten und Wege werden in diesem Seminar vermittelt. Es ist ein TU-Seminar. So werden wir in Kleingruppen Aufstellungen üben und in der Gesamtgruppe Haustieraufstellungen kennenlernen. Wir wollen nicht nur wissen, sondern erleben – die beste Art, anschließend selbst die Aufstellungen umzusetzen und anzubieten.
Zeiten: Donnerstag (Himmelfahrt), 02.06.11 von 10-18 Uhr und Freitag von 10-15 Uhr.
Seminargebühr: 199,00 EUR
Bitte um Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind. Danke :-))

 c) Karma-Aufstellungen
am 23.06.2011 in Detmold (Fronleichnam)
Aufstellen der aktuellen, heutigen Blockade, Ursachenklärung in früheren Leben und Lösen der hemmenden karmischen Muster
Heute erleben wir mit dem aktuellen Problem eine Wirkung. Doch eine Wirkung auf was??? Wenn man im heutigen Leben die Ursache nicht findet („Das war schon immer so“ oder die vermeintliche Ursache führte nicht zur Lösung), muss man weiter zurückgehen. Denn man kann nur eine Wirkung spüren, wenn es eine Ursache dafür gibt – also ein Karma (übersetzt: Handlung, Tat). Was muss man also mal verursacht haben und wie ist man verstrickt, dass man sich heute in dieser Lage wiederfindet? Bei dieser Aufstellungsarbeit schauen wir in früheren Leben nach der Ursache: Was hat zu der aktuellen Blockade geführt? Warum gönnt man sich heute keine Zufriendenheit? Warum nutzt man das eigene Potential nicht?
Die Ergebnisse sind beeindruckend und heilend. Hier kommen zwei wunderbare Arbeiten, die einzeln schon sehr effektiv sind, zusammen: Aufstellungen und Rückführungsarbeit. Für Aufsteller und Stellvertreter sehr bereichernd.
Seminargebühr: 175,00 EUR für eine eigene Aufstellung 35,00 EUR als teilnehmender Stellvertreter
Anmeldung bitte hier oder über email Ilka.Plassmeier@gmx.de

 d) Aufstellungen für Häuser, Wohnungen und Grundstücke
am 01. Juli 2011 von 15-20 Uhr in Detmold
Viele Häuser und Grundstücke haben eine sehr lange Geschichte. Und die ist natürlich auch mit Energie belegt. Wenn dort noch alte (oder auch neue) Themen „hängen“ geblieben sind, führt das heute oft zu unerklärlichen Problemen: z.B. ständige Rohrbrüche, Schäden, Streit mit Nachbarn, merkwürdige Erscheinungen oder auch Unwohlsein der Bewohner. Ist das nun eine Spiegelung für die Bewohner bzw. Eigentümer? Oder steckt da noch ein altes Karma hinter? Aufstellungen für Häuser und Grundstücke sind sehr spannend und lösend, und zeigen, dass großer Bedarf an Aufstellungen für Häuser besteht, da man sonst nur über Umwege an das Thema herankommt. Oft hängen alte Energien und Geschichten anderer Menschen noch in den Mauern fest, wollen erinnert und erlöst werden. Oder aber das Haus zeigt uns „wo es lang geht“ und was ansteht.
Bei diesem Semianr kann man das Haus direkt fragen und die Geschehennisse aufdecken.
Eigene Hausaufstellung: 75,00 EUR, Teilnehmende Stellvertreter ohne eigene Aufstellung: 10,00 EUR
Teilnahme nur mit Anmeldung – per email bitte.

 e) 5-Sinne-Schulung – Intuitionstraining
03. Juli 2011 in Detmold
Jeder Mensch verfügt über eine innere Stimme, über Intuition, das sogenannte Bauchgefühl. Im Alltag geht das leider des Öfteren unter, der Verstand ist präsenter und die Reizüberflutung trägt das ihrige dazu bei, dass wir verlernt haben auf unseren Bauch zu hören. Die innere Stimme ist immer leiser geworden. Dabei kennen wir dieses Bauchgefühl schon von Kindesbeinen an. Beim Topfschlagen oder diversen Wortspielen mussten wir uns schon auf die innere Stimme verlassen. Die innere Stimme wieder lauter und deutlicher zu hören und sich auf sie zu verlassen, kann man trainieren. Dafür entdeckt man erstmal seine 5-Sinne wieder neu – Sehen, Riechen, Schmecken, Hören, Fühlen. Um dann dem 6.Sinn – unserem Bauchgefühl wieder zu vertrauen und Situationen und Dinge zu spüren. All das wollen wir in diesem Seminar wiederentdecken, lernen und spüren. Lasst Euch überraschen.
Zeiten: Sonntag, 03. Juli 2011 von 10-19 Uhr, Seminargebühr: 88,00 EUR
Bitte anmelden, da die Teilnehmerplätze begrenzt sind.

 f) Auch Nonnen können Grenzen setzen
Bei einem der letzten Seminare erzählte eine Teilnehmerin folgende schöne kleine Geschichte, die sie irgendwann mal gelesen hatte zum Thema „Grenzen wahren“:
Eine Nonne lebte im tibetisch-buddhistischen Kloster, um eine vollständige Ausbildung zu erhalten. Sie war natürlich bestrebt, sich an die Vorgaben des achtfachen Pfades zu halten. Doch im Kloster gab es einen Mönch, der es ihr nicht leicht machte. Sie wusste nun nicht, wie sie mit dem Mönch umgehen sollte, der sich offensichtlich nicht an die Vorgaben hielt, da er sie sexuell bedrängte. Sie hatte den Impuls sich zu wehren, glaubte aber, dass sie damit mangelndes Mitgefühl und mangelnde allumfassende Liebe beweisen würde. Sie ging also zum Lama, der ihr auf ihre Schilderung hin riet: Fülle dein Herz mit Liebe und schlag zu!
Die Lehre daraus für die Seminarteilnehmerin daraus: Wahre deine Grenzen – auch mit aller Vehemenz – aber eben mit Liebe im Herzen, also in liebevoller Absicht, dann erwächst immer Gutes daraus.

 g) Kompakt-Ausbildung zum Rückführungsbegleiter 2011

Der nächste Kompaktkurs in diesem Jahr findet vom 26.07. – 31.07.2011 statt.
Die Gesetzmäßigkeiten des Lebens, der Sinn des Karmas und der Aufgabenstellungen im Leben.
Ein tiefgründiger Kurs, der eine Bereicherung für jeden persönlich ist und für Therapeuten im Speziellen.
Entdecke und verstehe Dich selbst. Reise durch die Zeiten, um Dich im Hier und Jetzt zu finden.
Du bist Autor, Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller Deines eigenen Lebensfilms.
Kann man sich an frühere Leben erinnern?
Wer Interesse hat, meldet sich einfach. Ich schicke die Unterlagen gerne zu.
Bis zum 18.06.2011 Frühbuchernachlass sicher: Nachlass 95,00 EUR
Weitere Infos hier

 h) Horoskop-Tipp: Wassermannzeitalter
Vieles wird allgemein über das Wassermannzeitalter gesagt und geschrieben. Eine besondere Zeitqualität…. Aber wie wirkt sich dieses Zeitalter auf den Einzelnen aus? Wie geht man mit den Neuen Energien um? Welche alten Muster werden hinfällig? Wohin entwickelt sich der einzelne Mensch. Dieses Horoskop gibt Aufschluß.
Die Welt ist im Wandel: Immer mehr Menschen spüren, dass sich unsere Erde in einem Wandel befindet, und damit ist nicht nur der Klimawandel gemeint. Auf vielen Ebenen sind mittlerweile sehr deutliche Veränderungen spür- und sichtbar.Dieses Horoskop soll ein Wegweiser sein, der individuell durch diese turbulente Umbruchphase „zwischen den zwei Zeitaltern“, dem Fische- und dem Wassermannzeitalter, führen soll.
Dieses Horoskop zeigt Ihnen, wo Ihre Stärken liegen und wie Sie diese so einsetzen können, dass Sie täglich immer selbstbestimmter werden und sich dadurch Schritt für Schritt Ihrem eigenen Lebensziel nähern können.
Ihr Wassermannzeitalter-Horoskop ergänzt ganz hervorragend Ihr Geburtshoroskop. Lassen Sie den Text zu Ihnen sprechen und versuchen Sie, diese nicht nur mit dem Verstand, sondern auch mit dem Herzen zu erfassen. Im Wassermannzeitalter entscheidet das Herz, in welche Richtung wir gehen, aber dies müssen wir nach der langen Zeit des Fischezeitalters erst wieder lernen.
Wer gerne das Horoskop erstellt haben möchte, sendet mir einfach per email seine/ihre Geburtsdaten zu (Ort, Zeit und Datum) bitte auch vom Partner/in mit Angabe zumindest des Vornamens. Dann erhaltet Ihr in ein paar Tagen das Horoskop.

 i) Ent-Wicklungs-Club
Der Ent-Wicklungs-Club mit freien Aufstellungen findet jeden 1. Dienstag im Monat in meinen Seminarräumen, Allee 1, 32756 Detmold statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es ist ein offener Abend, der um 18.30 Uhr beginnt.
Das Motto im Juni (07.06.) sind Haustieraufstellungen und nochmal die LIEBE – weil es so schön war :-)).
Im Juni (07.06.) werden wir mal wieder Haustieraufstellungen haben.
Ich freu mich auf Euch 🙂

 Wer Fragen hat, Termine vereinbaren möchte, kann zu den Telefonzeiten mich erreichen. Ansonsten hinterlasst eine Nachricht auf dem AB, der Rückruf dauert aber meist ein wenig :-))
Telefonzeiten: Mo: 10-12 Uhr, Di: 16-18 Uhr, Do: 10-12 Uhr.

 Von Herzen wünsche ich Euch eine wundervolle Zeit
Ich freue mich auf ein Wiedersehen und Kennenlernen
Bis bald
Eure Ilka

Alle Fotos von Pixelio.de oder stock.xchng oder privat

——Impressum:————————————————————————–

Ilka Plassmeier
Astrologische Symbolaufstellungen nach Ilka Plassmeier®
Reinkarnationstherapie

Fon: 05231-7094942
Fax: 05231-303559
Internet: www.astrologie-er-leben.de
www.reinkarnation-detmold.de
E-Mail: Ilka.Plassmeier@gmx.de