Dies und DasDies und Das

Die wertvolle Perle

In Indien wird die Geschichte von einem weisen Mann erzählt, der eines Abends am Ozean entlang ging, bis er zu einem kleinen Fischerdorf gelangte. Er durchquerte das Dorf, und als er es längst hinter sich gelassen hatte, merkte er, dass ihm jemand gefolgt war.

„Bitte, bitte! Bleib stehen! Gebt mir die wertvolle Perle.“
Der Weise legte sein Bündel nieder. „Von welcher Perle sprecht ihr?“ „Von jener in Eurem Beutel. Letzte Nacht habe ich geträumt, dass ich heute einen weisen Mann treffen würde, der mir eine wertvolle Perle gibt. Sie soll mir bis ans Ende meiner Tage Reichtum bescheren.“

Der Weise blieb stehen. Er öffnete seinen Beutel und entnahm ihm tatsächlich eine schöne Perle. Sie war riesig und leuchtete wie tausend Feuer.

„Ich habe diese große Kugel vorhin am Strand entdeckt und fand sie so schön, dass ich sie ihn meinen Beutel steckte. DAs ist bestimmt die seltene Perle, von der Du sprichst. Nimm, sie gehört Dir.“

Der Fischer war überglücklich. Er nahm die Perle und ging zufrieden nach Hause, während sich der Weise in den Sand legte, um zu schlafen. Der Fischer in seiner Hütte konnte jedoch kein Auge zutun. Hellwach wälzte er sich auf seinem Lager hin un her. Es war seine große Angst, dass ihm jemand seinen Schatz stehlen könnte, die ihm den Schlaf raubte. Früh am nächsten Morgen nahm er die Perle und suchte den Weisen auf.

„Ich gebe Dir die Perle zurück, da sie mir mehr Sorgen als Reichtum bereitet. Lehre mich lieber die Weisheit, die Dich in die Lage versetzte, sie mir zu überlassen. Enthaltsamkeit erscheint mir nun als der wahre Reichtum.“

Hinduistische Erzählung