NewsNews

Buch-Tipps Juni 2010

Ich bin das Licht!
Die kleine Seele spricht mit Gott

Eine Parabel für Kinder nach dem Buch „Gespräche mit Gott“
Autor: Neale Donald Walsch
Verlag: Edition Sternenprinz
ISBN: 978-3929475890

Einmal, vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele. Und diese kleine Seele wußte, dass sie das Licht war – und damit Teil der vielen Millionen Lichter, aus denen das Universum besteht. Doch die kleine Seele wollte sich auch als das Licht erfahren. Gott sagte, dass sie dafür zuerst mal wissen müsse, was Dunkelheit ist. Wie könne mann „oben“, „heiß“ und „schnell“ kennen, ohne zu wissen, was „unten“, „kalt“ und „langsam“ ist? Die kleine Seele verstand, dass sie zuerst einmal das Gegenteil kennenlernen musste, um zu begreifen, wer sie selbst wirklich war.
„Das ist ein großes Geschenk“, sagte Gott, „denn ohne es könntest du niemals herausfinden, wie etwas wirklich ist.“
Und so machte sich die kleine Seele auf den Weg in dieses Abenteuer. Und vielleicht ist es dem Abenteuer sehr ähnlich, das wir alle auf dem Planeten Erde erleben.

********************

Oskar und die Dame in Rosa
Autor: Eric-Emmanuel Schmitt
Verlag: Fischer
ISBN: 978-3596161317

Oskar ist erst zehn, aber er weiß, dass er sterben wird. „Eierkopf“ nennen ihn die anderen Kinder im Krankenhaus. Doch das ist nur ein Spitzname und tut nicht weiter weh. Schlimmer ist, dass seine Eltern Angst haben, mit ihm über die Wahrheit zu reden. Da bringt ihn Madame Rosa auf die Idee, über alles nachzudenken, was ihn bewegt – in 13 Briefen an den lieben Gott. Unsentimental und unerschrocken erzählen Oskars Briefe von Liebe, Schmerz, Freude und Verlust. 

********************

Achtung Baby!
Autor: Michael Mittermeier
Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3462042023

„… aber wenn es dich dann einmal anlächelt …“ Jahrelang hat Michael Mittermeier auf der Bühne Späße über junge Eltern gemacht. Vor kurzem ist er selbst Vater geworden. Wie seine Tochter sein Leben verändert und worüber er jetzt lacht, erzählt er in diesem Buch.
Es fängt an in der Zeit davor, als Eltern noch die Anderen sind – bemitleidenswerte Wesen, die mit müden Augen und Breiflecken auf der Hose beteuern, dass sie sich auf den Urlaub im Kinderhotel freuen. Und die sich nur für eins interessieren: „Und wann ist es bei euch soweit?“
Die Schwangerschaft wirft für Männer natürlich Fragen auf: Warum darf man schwangeren Frauen nie widersprechen? Woher kommt das fremde Wesen, das nachts den Kühlschrank plündert? Woher haben Schwangere ihren übernatürlichen Geruchssinn? Und: Kann man Hebammen trauen, die keinen Spaß verstehen?
Aber der eigentliche Wahnsinn beginnt nach der Geburt. Denn jetzt dreht sich alles nur noch um das Baby („Guck mal, es bewegt den Daumen!“). Die Außenwelt verschwindet, das böse Pupsmonster wird zu einem guten Bekannten, und zu den Top-3-Gesprächsthemen gehören kleine Stinker, Schnuller und Schlaflieder.
Michael Mittermeier übersetzt die Direktheit seiner Live-Programme und die Absurdität seiner Bilder in eine Sprache, in der man ihn gestenreich erzählend vor sich sieht. „Achtung Baby!“ ist ein wunderbar selbstironischer und herzzerreißend ehrlicher Bericht über eine Zeit im Leben, in der sich Gefühle von Stolz, Unsicherheit und Glück rasant abwechseln. Eins ist danach klar: Das Leben mit Kindern ist ganz anders als gedacht, nämlich viel lustiger.

Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von Amazon.de
Hier auch gleich der Link zum Bestellen: http://www.amazon.de/gp/homepage.html