Erfahrungsberichte und BeispieleErfahrungsberichte und Beispiele

Kurze Rückmeldungen aus dem 2. Halbjahr 2008

Hier mal wieder einige Rückmeldungen nach Aufstellungen:

Eine für mich interessante Information kam folgendermaßen:

Liebe Ilka,

hier möchte ich dir einen kleinen „Nachtrag“ zu meiner Aufstellung liefern, ich glaube, es ist auch für dich von Interesse:Wenn du dich erinnerst, ich wollte gerne 2 Personen haben, die mich vertreten. Habe mich aber dann doch für J. entschieden.

Beim Essen habe ich dich gefragt,ob du schon mal mit 2 Personen als Stellvertreter für die aufstellende Person gearbeitet hast. Und da hast du mir erzählt, dass du das einmal gemacht hättest, bei einem Menschen mit Symptomen von Schizophrenie.

Nun ist es tatsächlich so, dass mein Vater, als ich etwa nur 1,5 Jahre alt war, an einer Art Schizophrenen Schub erkrankte, 6 Monate in Behandlung war und tatsächlich (wie ein Wunder) danach für immer gesund blieb. Also bewußt habe ich einen ganz gesunden Vater!

Ich weiß von diesem Ereignis und du hast mich auch gefragt, ob etwas besonderes in Vaterlinie vorgfallen wäre, aber komischerweise, ist es mir da überhaupt nicht eingefallen, obwohl ich es in der Liste mit den besonderen Vorkomnissen aufgelistet hatte.

Kurzum, meine Energien im Körper sind so wunderbar, sehr, sehr spürbar verändert, dass ich glaube, es war TOTAL richtig, wie es gelaufen ist – ich wollte dir nur über diese sonderbare Paralelle berichten.

Vielen Dank noch mal für den Sonntag.

Auch diese Zeilen erreichten mich:
Liebe Ilka,
Heute, ein Tag nach der Aufstellung, macht irgendwie mein Körper schlapp. Irgendwie komme ich mir vor, alls hätte ich einen Maratonlauf gemacht,  noch 2000 m geschwommen und 25 km Rad gefahren. Somit werde ich auch heute den Tag auf meinem Sofa verbringen. Warscheinlich ist das alles ganz normal.
Im Innern sieht es ganz anders aus. Eine Ruhe und Entspannung ist eingekehrt. Oft begleitet mich das letzte Bild meiner Aufstellung.

Folgende Mail erhielt ich:
Ich melde mich jetzt, nachdem es einige Zeit gesackt !!! ist und will ich dir est mal danke sagen. Ich war total überrascht wie du sicher gemerkt hast und auch verblüfft !! Ich hätte mit allen gerechnet auch mit negativen Sachen und war innerlich auch darauf eingestellt, oder auch nicht?. Die ganze sache hat mich schon neugierig gemacht und hatte großes interesse mehr über mich zu erfahren. Ich wünsche Dir einen super Start ins 2009, wobei ich überzeugt bin, es wird nicht so schlecht wie unsere experten alle rausschreien, zumindest nicht für mich ( grins )…..

Allen Aufstellern und Helfern wünsche ich weiterhin viele positive Entwicklungen.

Ich freue mich natürlich über jede neue Zuschrift oder auch einen längeren Erfahrungsbericht, den ich veröffentlichen darf :-))