NewsNews

2009 – Das Mars-Jahr

So langsam neigt sich 2008 dem Ende zu. Und das bisherige Jupiter-Jahr 2008 wird vom Mars-Jahr 2009 abgelöst. Was da so auf uns zukommt, siehe unten. Doch vorher erstmal etwas Theorie 🙂

Obwohl die Planeten unterschiedlich Umlaufzeiten haben, steht jedoch jedes Jahr unter einem anderen Planeten. Dies ist auf den Hundertjährigen Kalender zurückzuführen. Der Kalender beruht auf der Annahme, dass sich das Wetter (wie auch alles andere) alle Sieben Jahre wiederholt. Daher wurden die Jahre immer einem Planeten zugeordnet und das wiederholt sich seither:

2007 Saturn
2008 Jupiter
2009 Mars
2010 Sonne
2011 Venus
2012 Merkur
2013 Mond – und dann wieder von vorn 🙂

Allerdings beginnen die Planetenjahre nicht kalendarisch mit dem 01.01., sondern immer mit Frühlingsanfang, dem 21. März, also mit dem astrologischen Jahresbeginn. Somit begleitet uns der Jupiter noch durch den Winter und ab dem ersten Widder-Geburtstag gehört das Regiment dem Mars.

Unter der Regie von Mars wird 2009 aufregend, ideenreich und kraftvoll. Diese Wirkung von Mars ist fĂĽr viele Sternzeichen bedeutungsvoll, da der Mars Krafts spendet, antreibt und Mut verleiht. Der Mars bestätigt mal wieder, dass Erfolg von TUN kommt. Also ist es Zeit mit dem Sprung ins kalte Wasser auch mal die alten Pfade zu verlassen und Gelegenheiten am Schopfe zu packen – frei nach dem Motto der Handball-WM: Wenn nicht jetzt, wann dann? Hat man nun den Befreiungsschlag gewagt, ist Konsequenz, Ausdauer und Geduld gefordert, denn der Mars ist kein schenkender Planet. Wer „dranbleibt“ und die Ă„rmel hochkrempelt, wird vom Kämpfer Mars zum Sieg gefĂĽhrt.

Astrologisch prägend wird die Saturn-Uranus-Opposition sein. Diese Konstellation erschien zuletzt Mitte der 60er Jahre. Unter diesem Aspekt werden Werte, Traditionen geprüft. Bestehende Ordnungen und überholte Systeme können nun durchbrochen werden. Es gilt neue Wege zu gehen. Das mag sich vor allem bei Erfindungen und im Bereich Medizin und Technik zeigen.

Das Wetter wird laut Hundertjährigem Kalender mehr trocken als feucht. Einem langen rauen und kühlem Frühling folgt ein heißer Sommer. Der Herbst wird gemischt ohne Frost oder Schnee bis zum Advent. Der Winter hält wechselhaftes Wetter mit großer Kälte,  Regen und Schnee für uns bereit.

Lassen wir uns ĂĽberraschen wie sich das Mars-Jahr auf jeden einzelnen von uns auswirken wird.